Covid-19 Impfungen in unserer Praxis

Auf­grund der star­ken Nach­fra­ge unse­re War­te­lis­te der­zeit geschlos­sen und wir kön­nen im Moment kei­ne wei­te­ren Anmel­dun­gen anneh­men.
Wir wer­den zunächst die War­te­lis­te Stück für Stück abar­bei­ten und die­je­ni­gen, die auf der War­te­lis­te ste­hen, von uns aus infor­mie­ren, wenn wir Sie berück­sich­ti­gen kön­nen. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass wir Ihnen, auch wenn Sie ange­mel­det sind, auf­grund der gerin­gen Impf­stoff­men­gen, die wir erhal­ten, kei­nen bal­di­gen Ter­min garan­tie­ren kön­nen und sehen Sie von Nach­fra­gen ab.


Sobald wir wie­der neue Anmel­dun­gen anneh­men kön­nen, wer­den wir das hier mitteilen. 


Die Impf­ter­mi­ne fin­den zunächst jeweils am Mitt­woch zwi­schen 16 und 18 Uhr statt.
Wir erfah­ren jeweils gegen Ende der Vor­wo­che, wie viel und wel­cher Impf­stoff an uns gelie­fert wird. Dann erst kön­nen wir Ter­mi­ne für die kom­men­de Woche ver­ge­ben.
Wir kön­nen Ihnen also erst dann, wenn wir Ihnen einen Impf­ter­min anbie­ten, mit­tei­len, wel­chen Impf­stoff wir ver­wen­den.
Für einen zügi­gen Ablauf bit­ten wir Sie, die Impf­auf­klä­rung und die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung, die Sie gleich hier unten her­un­ter­la­den kön­nen, schon vor­her durch­zu­le­sen und aus­ge­füllt und unter­schrie­ben zum Impf­ter­min mit­zu­brin­gen.
Bit­te brin­gen Sie außer­dem Ihre Kran­ken­ver­si­che­rungs­kar­te und Ihren Impf­aus­weis mit.
Bit­te sehen Sie von tele­fo­ni­schen Nach­fra­gen ab und sen­den Sie uns Bestä­ti­gun­gen der Ter­mi­ne aus­schließ­lich per E‑Mail an .

Aufklärungsbogen und Einwilligungserklärung

Die Auf­klä­rungs- und Ein­wil­li­gungs­bö­gen fin­den Sie auch auf der Sei­te des Robert-Koch-Insti­tuts, auch in leich­ter Spra­che und in ver­schie­de­nen Fremd­spra­chen:
hier zu den mRNA-Impf­stof­fen (Biontech/Pfizer, Moder­na)
und an die­ser Stel­le zu den Vek­tor­i­mpf­stof­fen (Astra­ze­ne­ca, Johnson&Johnson)